12. Oktober 2022

Biggi Lechtermann unterstützt neues Tierschutzzentrum

Seit 2016 gibt es in der Bergischen Metropole Wuppertal kein Tierheim mehr! Doch das wird sich jetzt endlich ändern. Der Tierschutzverein "Pechpfoten e.V." hat ein ideales Grundstück an der Stadtgrenze zu Wülrath gefunden. Dort soll in den nächsten zwei Jahren das Tierschutzentrum entstehen. Die Pläne will der Verein am 03.11. bei einer Spenden-Gala mit Schirmherrin Biggi Lechtermann im Barmer Bahnhof vorstellen.

Die große Tierfreundin Biggi Lechtermann ist Schirmherrin des neuen Tierschutzzentrums in Wuppertal – © privat

Auf einem rund zwei Hektar grossen, grünen Oase will „Pechpfoten .e.V.“ ein modernes Tierheim bauen. Ohne Zwinger. Die Tiere sollen stattdessen in kleineren Gruppe in Gehegen gehalten werden. Möglich wird das alles durch einen günstigen Erbpachtvertrag, den die „Pechpfoten“-Tierschützer mit der Bergischen Diakonie abgeschlossen haben. 

Auch die Verpächterin profitiert vom neuen Tierschutzzentrum. Die Anlage liegt in unmittelbarer Nähe der Patientenwohnungen der Bergischen Diakonie. Die Bewohnerinnen und Bewohner der Bergischen Diakonie sollen – von Fachkräften angeleitet – bei der Versorgung der Tiere mit eingespannt werden. Eine Art Therapie nach dem Motto: Tiere sind die beste Medizin. 

Ein altes Gebäude auf dem Gelände wird gerade renoviert. Hier sollen ein Besuchercafé, das Verwaltungs-Büro und die Quarantänestation einziehen.

„Pechpfoten e.V. lädt Förderer, Unterstützer und alle Interessierten am 03.11.2022 in den Barmer Bahnhof zu einer exklusiven Spenden-Gala ein. Umrahmt von einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm erfahren die Gäste alles über Entstehung, Hintergründe und Ausblick aus erster Hand.

Gala mit Zauberer Marc Süper und Sänger Stefan Mageney

“Wir begrüßen die Teilnehmer mit einem kleinen Sektempfang. Das Moderatoren-Duo Jens und Jasmin Voss führt durch den bunten Abend, Zauberkünstler Marc Süper sorgt für überraschende Momente und Sänger Stefan Mageney unterhält musikalisch”, liefert Anke Süper, Vorsitzende des Tierschutzvereins „Pechpfoten.V.“,  einen Vorgeschmack auf die Veranstaltung.

Im Mittelpunkt steht natürlich die Information zum Tierschutzzentrum, das auch durch die prominente Schirmherrin Birgit „Biggi“ Lechtermann (TV-Moderatorin u.a. bei RTL und ZDF, Buchautoren. Medientrainerin) „bärenstark“ unterstützt wird. Anke Süper: „Mit ihrem Buch ‚Danke Dog, ein Hund ist die beste Medizin‘ passt die Fernsehmoderatorin perfekt zum Inklusionsgedanken unserer Projektes.“

Ab sofort können Karten im Vorverkauf erworben werden über die Homepage des Vereins www.pechpfoten.de und über die TreueWelt der Sparkasse.

Der Erlös der Gala fließt zu 100 Prozent in das Tierschutz-Projekt. “So können die Menschen einen informativen und unterhaltsamen Abend verbringen und gleichzeitig Gutes tun”, freut sich Anke Süper auf ein großes Echo. Endlich ein wenig  Glück für Bergische Pechpfoten…

Link zur Webseite von „Pechpfoten e.V.“:

http://www.pechpfoten.de/

 

Lesen Sie auch „Anke Süper: Wir brauchen die Hilfe der Tierfreunde“

https://www.die-stadtzeitung.de/index.php/2022/10/15/anke-sueper-wir-brauchen-die-hilfe-der-tierfreunde/

 

 

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.