4. Mai 2020

WUPPERTAL HILFT: Scheckübergabe mit Maske

So ist das eben in Corona-Zeiten: Bei der symbolischen Scheckübergabe des gemeinnützigen Vereins "WUPPERTAL HILFT!" an die Vohwinkeler Kinder-Tafel trugen alle Protagonisten vorschriftsmäßig Sicherheits-Masken. Ein gewöhnungsbedürftiges Bild.

Scheck-Übergabe mit Masken: (v.l.) Udo Schemann, Andreas Mucke, Stefan Mageney und Carlo Pistor – © Taro Kataoka

 

Als am 15. Februar über 100 Künstler auf der Bühne der Unihalle standen, um ihren Teil zum 12. Charity-Festival „WUPPERTAL HILFT!“ beizutragen, dachte noch niemand an Shutdown, Ausgangsbeschränkungen und Masken-Pflicht. Das Coronavirus grassierte noch Tausende Kilometer entfernt in China.

Doch in einer Welt mit jeder Menge interkontinentalem Flugverkehr liegen  Asien und Europa näher beieinander, als es viele wahrhaben wollten. Auch viele Virologen – die allgegenwärtigen Experten von heute – haben die Corona-Gefahr für den Rest der Welt verkannt.

Und so konnte das Charity-Festival zum Glück und zugunsten der Vohwinkeler Kinder-Tafel noch ungehindert stattfinden – ohne Beschränkungen.

30.000 € kamen so durch Eintrittsgelder, Sponsoren (u.a. E/D/E) und Bethe-Stiftung zusammen. Geld, das jetzt in die Versorgung mit Mittagessen, in die Schulaufgaben-Betreuung und in den Unterhalt des Spielplatzes „Sternpunkt“ des Vereins „Kinder-Tisch Vohwinkel e.V.“ fließt, der die Vohwinkeler Kinder-Tafel unterhält. Zur Zeit ist die Einrichtung noch aus Corona-Gründen geschlossen.

Dennoch konnte der Vereinsvorsitzende Udo Schemann heute im Barmer Rathaus den 30.000-€-Scheck aus den Händen von Stefan Mageney (1. Vorsitzender von WUPPERTAL HILFT! e.V.), im Beisein von Schirmherr OB Andreas Mucke und Carlo Pistor (Bethe-Stiftung) unter Einhaltung der gelten Hygiene-Schutzmaßnahmen entgegennehmen. http://www.kinder-tafel-vohwinkel.de – http://www.wuppertal-hilft.de

 

Die Band „SuperStrut“ kam beim 12. WUPPERTAL HILFT!-Festival am 15. Februar sehr gut an – © Taro Kataoka

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.