21. April 2020

Corona stoppt auch das Tanztheater Pina Bausch

Absagen über Absagen gerade in der Kultur-Szene. Die Coroakrise macht auch vor dem Tanztheater Pina Bausch nicht Halt. Die für Juni 2020 geplanten Aufführungen des Tanztheaters Wuppertal Pina Bausch mussten abgesagt werden.

Tanztheater-Intendantin Bettina Wagner-Bergelt – © Stadt Wuppertal

 

Zunächst davon betroffen sind die geplante Neukreation Encounters mit den Gastchoreographen Sidi Larbi Cherkaoui, Richard Siegal, Monika Gintersdorfer/Knut Klaßen, Helena Waldmann und Rainer Behr sowie Aufführungen des Pina Bausch Stücks Vollmond in Ludwigsburg und Wuppertal.

Die für Mai 2020 geplante Spielzeitkonferenz zur Saison 2020/21 wird auf Beginn der nächsten Spielzeit verschoben, wenn absehbar ist, welche der geplanten Aufführungen und Auslands-Tourneen stattfinden können.

„Wir wissen, dass die Beschränkungen und Restriktionen, die Verpflichtung zu Distanz, zum Zuhause-Bleiben berechtigt und absolut notwendig sind um Leben zu retten und um mitzuhelfen, dass alle so bald wie möglich wieder ein normales Leben führen können“ erklärt Bettina Wagner-Bergelt.

Die Intendantin weiter: „Diese Absagen allen künstlerischen Lebens über Monate sind ein riesiger Verlust an Einsatz, Engagement, Können, an Ideen, Zeit, Geld, Ressourcen  und wir werden alles uns Mögliche tun um bald wieder künstlerische Erlebnisse, Erkundungen und Erfahrungen mit unseren Zuschauern zu teilen, mit Spaß, Leidenschaft und Hingabe.“

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.