21. April 2020

Grüner Zoo freut sich über Elefanten-Geburt

Große Freude herrscht bei Gustav Röchener und seinen Kolleginnen und Kollegen. Der engagierte Elefantenpfleger des "Grünen Zoos" ist wieder einmal "Vater" geworden. Elefantenkuh Tika (13) hat in der Nacht zu Dienstag ein Junges zur Welt gebracht. Und alle Wuppertaler*innnen konnte per Live-Stream Augenzeuge dieses beeindruckenden Naturereignisses sein.

 

Mutter Tina mit dem Neugeborenen – © Riedel Communication / Grüner Zoo

Das Wuppertaler Kommunikations-Unternehmen Riedel hatte mehrere Kameras im Elefantenhaus installiert, als Art Alternative, weil Tierfreunde den Zoo zur Zeit nicht besuchen können. Er ist wegen der wegen der Coronakrise geschlossen.

Kurz vor Mitternacht kam der kleine Elefant am späten Montagabend (20.04.) zur Welt. Eine Geburt ohne jegliche Komplikationen. Noch weiß niemand, ob es sich bei dem kleinen Rüsseltier um eine Kuh oder einen Bullen handelt. Und einen Namen hat das Neugeborene auch noch nicht.

Innerhalb von sechs Wochen kann sich der grüne Zoo bereits über die zweite Elefanten-Geburt freuen. Am 06. März hatte Sweni den kleinen Bullen Tsavo zur Welt gebracht.

Elefantenpfleger Gustav Röchener freut sich über den Zuwachs in der Rüssel-Herde.

 

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.