8. April 2020

Kuh Lotte kommt zu Kids ins Wohnzimmer!

Das NRW-Milchmaskottchen "Kuh Lotte" sorgt mit Bewegung und Musik für Abwechslung in Wohn- und Kinderzimmern. Normalerweise besucht Kuh Lotte Grundschulen und Kindergärten und zeigt den Kindern, wie sie mit sechs Bewegungsübungen („Lottes Bewegungspause“) schnell wieder fit werden können.

 

Die lustige Milch-Kuh Lotte – © Landesvereinigung Milch NRW

 

Da Besuche in Schulen und Kindergärten aufgrund des Coronavirus zurzeit nicht möglich sind, hat sich das NRW-Milchmaskottchen etwas ganz Besonderes ausgedacht, um ihren Fans ein bisschen Abwechslung nach Hause zu bringen: Lotte kommt per Video ins Wohnzimmer!

Kindergärten und Schulen sind seit mehreren Wochen geschlossen und Kinder müssen zu Hause beschäftigt werden. Dies bringt mit der Zeit nicht nur die Kinder, sondern auch ihre Eltern an ihre Grenzen. „Aus diesem Grund hat sich die Landesvereinigung der Milchwirtschaft NRW dazu entschlossen, ihr Milchmaskottchen Kuh Lotte für eine bewegende Unterhaltung  direkt in die Wohnzimmer der Kinder zu schicken“, so der stellvertretende Geschäftsführer Frank Maurer.

Mit einem kreativ gestalteten Bewegungsprogramm mit kurzen Dehnungs-, Aktivierungs- und Lockerungs-Übungen können sich die Kinder zu Hause ein wenig auspowern.

In drei Videos mit insgesamt sieben Übungen schwingt Lotte – wie immer gut gelaunt – ihre Hüften. Das 1. und das 2. Video sind bereits im Netz. Das dritte folgt am Donnerstag (09.04.). Veröffentlicht sind sie auf dem YouTube-Kanal „GesundesWissenfürSchule“ unter: https://www.youtube.com/watch?v=SSYi4C5ioTU.

Außerdem bietet Lotte noch weitere Unterhaltung für die Kids: Das Plakat „Lottes Bewegungspause-Übungen“ sowie „Lottes Bastelbögen“ stehen unter jedem Video zum Download bereit.

Lottes Bewegungspause ist eine Aktion der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V., gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW.

Gemeinsam setzen sie sich für eine gesunde Lebensweise an Schulen und Kindergärten ein. Dabei ist die zentrale Botschaft: Es gibt einen Zusammenhang zwischen geistiger Fitness, gesunder Ernährung und Bewegung.

 

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.