10. März 2020

BHC: Rafael Baena Gonzales geht – Tom Bergner kommt

Die Liga pausiert, doch hinter den Kulissen wird an Personalien gefeilt. Wegen des Lehrgangs der DHB-Auswahl steht für die Bergischen Löwen erst am 19. März die nächste Ligapartie an: Heimspiel gegen den SC DHfK Leipzig. Derzeit bestimmen einige personelle Themen das Tagesgeschäft des BHC.

Rafale Baena Gonzales verlässt den BHC im Sommer – © BHC 06

 

So fällt Torhüter Christopher Rudeck, der während der letzten Partie beim HC Erlangen aufgrund einer Verletzung vorzeitig ausschied, mit einem Innenbandriss im rechten Knie bis auf Weiteres aus. Das gerissene Innenband wird in den kommenden Wochen konservativ therapiert und eine genaue Ausfallzeit ist so für den verbleibenden Saisonverlauf noch nicht absehbar.

Unmittelbar vor der Abfahrt nach Erlangen fiel Spielmacher Linus Arnesson aufgrund eines viralen Infektes aus, der mit einer vierwöchigen Antibiotikum-Therapie behandelt wird. Der Schwede steht damit für den Trainings- und Spielbetrieb voraussichtlich mindestens bis Ende März nicht zur Verfügung.

Positiv hingegen die Entwicklung bei Maciej Majdzinski, der nach seiner Sehnenverletzung im Fuß zuletzt die Trainingsbelastung Tag für Tag steigern konnte und in der kommenden Woche wieder in das Mannschaftstraining zurückkehren wird.

Zudem vermeldet der BHC eine weitere Personalentscheidung. Der 19-jährige Kreisläufer Tom Bergner vom Zweitligisten VfL Eintracht Hagen wechselt in das Bergische Land und wird den Kaderplatz von Rafael Baena Gonzalez (37) einnehmen, dessen Vertrag im Sommer ausläuft. Der DHB-Auswahlspieler (U19) hat beim BHC einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2022 unterschrieben.

BHC-Geschäftsführer Jörg Föste: „Tom ist das vielleicht größte deutsche Kreisläufer-Talent und kommt zudem aus der Region. Das ist es für den BHC folgerichtig, dass wir uns um eine Verpflichtung bemüht haben. Wir danken Eintracht Hagen ausdrücklich für das Entgegenkommen. Mit Rafa haben wir offen über die Situation gesprochen und seine Reaktion spricht für seinen untadeligen Sportsgeist. Wir haben in dieser Saison noch gemeinsam etwas zu erledigen, bevor Abschiedsworte anstehen.“

Abseits der aktuellen Personalien ist für den Bergischen HC auch das Thema Coronavirus auf die Tagesordnung gerutscht. Die LIQUI MOLY HBL hat aus diesem Anlass zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Montag (16.03.) nach Köln geladen.

Die nächsten Spieltermine des BHC: Donnerstag (19.03.) um 19 Uhr gegen den SC DHfK Leipzig in der Unihalle Wuppertal und am Sonntag (22.03.) um 18 Uhr beim THW Kiel. Dieses Spiel ist kurzfristig vorgezogen worden.

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.