28. Februar 2020

Sparkasse übernimmt 29 „Azubis“

Sie sind erfolgreich in ihre berufliche Zukunft gestartet - der Vorstandsvorsitzende Gunther Wölfges gratulierte heute 29 jungen Bankkaufleuten zur abgeschlossenen Berufsausbildung und zur Übernahme ins Angestelltenverhältnis bei der Sparkasse Wuppertal.

Gunther Wölfges (ganz links) und Mitarbeiterinnen der Personalabteilung mit einigen der neuen Kolleginnen und Kollegen – © Foto: Jens Grossmann

 

Von insgesamt 35 gestarteten Auszubildenden steigen nun 29 als neue Mitarbeiter bei der Sparkasse Wuppertal ein. Die Sparkasse ermöglicht so den ehemaligen Auszubildenden direkten Start ins Berufsleben und sorgt damit für gut ausgebildeten Nachwuchs in den eigenen Reihen.

Gunther Wölfges war stolz auf die Leistungen der Auszubildenden, die trotz der sehr anspruchsvollen schriftlichen Prüfung insgesamt gute Noten erzielten. Bei dem mündlichen Teil der Prüfung haben sogar acht „Azubis“ die bestmögliche Note erreicht.

Die meisten der neuen Kolleginnen und Kollegen unterstützen ab sofort die Teams in unseren Filialen. Andere übernehmen Aufgaben in der Personalabteilung, im Bereich Private Banking oder verstärken das Sdirekt-Beraterteam.

 

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.