23. Februar 2020

WSV: 4:1-Sieg im Testspiel gegen Baumberg

In der Regionalliga hatte der Wuppertaler SV am Samstag (22.02.) spielfrei - wegen der Insolvenz der SG Wattenscheid 09. Cheftrainer Pascal Bieler und seine Mannschaft nutzten die Gelegenheit für ein Testspiel gegen den Oberligisten Sportfreunde Baumberg. Der WSV gewann auf dem Platz am Nocken klar mit 4:1 (3:0)

Daniel Grebe (l.), diesmal als Kapitän, im Zweikampf – © Foto: Jochen Classen

 

Eine gelungene Generalprobe für das wichtige Meisterschaftsspiel gegen den alten Rivalen Rot-Weiß Oberhausen am nächsten Samstag (29.02.) um 14 Uhr im Stadion am Zoo.

Der Wuppertaler SV ging bereits nach drei Minuten durch Viktor Maier in Führung. Daniel Grebe erzielte in der 27. Minute das 2:0. Das 3:0 durch Beyhan Ametov in der 32. Minute war bereits die Vorentscheidung.

In der 48. Minute gelang den Sportfreunde aus Baumberg der Ehrentreffer zum 1:3. Lukas Knechtel stellte mit seinem Tor zum 4:1 in der 52. Minute den Endstand her.

Trainer Pascal Bieler konnte zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft sein, zumal mit Marzullo und Studtrucker, die noch angeschlagen sind, zwei wichtige Angreifer fehlten.

WSV-Abwehrspieler Tolga Cokkosan – © Foto: Jochen Classen

 

 

 

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.