19. Februar 2020

Startschuß zum 13. Crosstriathlon

Ab sofort sind Anmeldungen für den 13. Sparkassen Crosstriathlon möglich. Er wird am 20. September in zwei Wettbewerbsrunden gestartet: Dem "Bergischen Hämmerchen" und dem "Bergischen Hammer". Hauptsponsor bleibt die Sparkasse und auch die AWG ist wieder als Unterstützer am Start.

 

V.l. Dieter Fickert (Trip-Club), Vanessa Christ (Sparkasse) und Dietmar Grimoni (Tri-Club) – © Sparkasse Wuppertal

Beim „Bergischen Hämmerchen“ legen die Teilnehmer zunächst schwimmend 500 Meter im Freibad Neuenhof zurück, fahren dann 14 Kilometer Rad durch den Staatsforst Burgholz und laufen abschließend fünf Kilometer über die Sambatrasse.

Beim Haupt-Wettbewerb um den Bergischen Hammer müssen die Athleten mehr Ausdauer beweisen. Da gilt es 750 Meter zu schwimmen, 28 Kilometer auf dem Rad zu fahren und zehn Laufkilometer zu meistern.

Anmeldungen sind ab sofort unter www.triclub.de möglich. Der Sparkassen Crosstriathlon zählt mittlerweile zu den beliebtesten Sportveranstaltungen in Wuppertal. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, gilt es sich zu sputen.

Im Vorfeld des Sparkassen Crosstriathlon führt der Tri-Club Wuppertal übrigens wieder ein Rookieprojekt durch. Sportler werden hier über einen Zeitraum von rund drei Monaten von Trainern des Tri-Clubs trainiert.

Voraussetzung ist, dass Interessierte noch nie an einem Triathlon teilgenommen haben. Ende der Bewerbungsfrist ist der 8. März. Anmeldungen sind möglich unter triathlonclub- wuppertal.de/verein/kontakt.

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.