3. Februar 2020

CDP zeichnet Bayer beim Umgang mit Wasser aus

Anerkennung für Nachhaltigkeit: CDP bewertet Bayer erneut als eines der international führenden Unternehmen beim Umgang mit Wasser. Top-Bewertung seit zehn Jahren in Folge. Bayer ist das einzige DAX-Unternehmen mit Bestnoten sowohl bei Klima als auch Wasser.


Warning: DateTime::setTime() expects at most 3 parameters, 4 given in /var/www/html/wp-content/themes/newsportal/inc/template-functions.php on line 60
Der Klimawandel führt in einigen Regionen Afrikas zur Versteppung – © Foto: Bayer AG

Die anerkannte Ratingorganisation CDP (ehemals „Carbon Disclosure Project“) hat Bayer in ihrem aktuellen Ranking im Bereich Wasser erneut mit dem höchsten Rating „A“ bewertet. CDP wertete für institutionelle Investoren Daten von weltweit mehr als 8.400 Unternehmen zum strategischen Umgang mit der begrenzten Ressource Wasser aus. Weniger als ein Prozent (71 Unternehmen) und nur zwei Unternehmen in Deutschland erzielten ein A-Rating.

„Wir freuen uns sehr, dass wir nach dem Bereich Klima jetzt auch im Bereich Wasser erneut von CDP ausgezeichnet wurden und damit das einzige DAX-Unternehmen sind, das über Top-Bewertungen in beiden Bereichen verfügt“, sagt Matthias Berninger, Leiter Sustainability and Public Affairs bei Bayer.

„Mit unserem Engagement für den Schutz von Wasser, Klima und Biodiversität wollen wir sowohl unserem gesellschaftlichen Auftrag als auch den gestiegenen Erwartungen der verschiedenen Interessensgruppen, insbesondere auch der Investoren, gerecht werden.“

Professionelle Investoren erwarten von Unternehmen Auskünfte darüber, wie sie Risiken aus extremen Wetterereignissen wie Dürren oder Überschwemmungen, die als Folgen des Klimawandels zunehmen, managen und welche Lösungen sie entwickeln. Nach eigenen Angaben erhob die Non-Profit-Organisation CDP im Jahr 2019 Unternehmensdaten zu den Themen Wasser, Klima und Wälder im Auftrag von 525 institutionellen Investoren, die ein Anlagevermögen von insgesamt 96 Billionen US-Dollar repräsentieren.

„Wir beglückwünschen die Unternehmen, die es auf die CDP-A-Liste geschafft haben, weil sie im Umweltbereich führend bei Performance und Transparenz sind“, sagte CDP-Chef Paul Simpson.

„Die Reichweite der Geschäftsrisiken, die mit dem Klimawandel, der Abholzung von Wäldern und Wassermangel einhergehen, ist immens – ebenso groß sind die Chancen ihnen zu begegnen. Es ist offensichtlich, dass der Privatsektor in diesem kritischen Moment eine entscheidende Rolle zu spielen hat“, so Simpson.

„Die A-Liste-Unternehmen geben im Markt die Richtung vor hinsichtlich Nachhaltigkeit, wie sie mit Umweltrisiken umgehen und die Grundlagen legen, auch zukünftig erfolgreich zu sein.“

 


Warning: DateTime::setTime() expects at most 3 parameters, 4 given in /var/www/html/wp-content/themes/newsportal/inc/template-functions.php on line 60

Warning: DateTime::setTime() expects at most 3 parameters, 4 given in /var/www/html/wp-content/themes/newsportal/inc/template-functions.php on line 60

Warning: DateTime::setTime() expects at most 3 parameters, 4 given in /var/www/html/wp-content/themes/newsportal/inc/template-functions.php on line 60

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.