7. Januar 2020

WSV holt Florian Kraft und Ali Ceylan

Der Wuppertaler SV verstärkt sich mit zwei Neuzugängen für die Rückrunde in der Fußball-Regionalliga West. Von der SG Wattenscheid 08 kommt Torhüter Florian Kraft. Der Offensivspieler Ali Ceylan (Fortuna Köln) wechselt vom Rhein an die Wupper.

Torhüter Florian Kraft – © Foto: Gunnar Frankenberg

 

Torhüter Florian Kraft (21) spielte in der Jugend u.a. für Borussia Dortmund, Rot-Weiß Essen und VfL Bochum. Für Fortuna Köln bestritt er ein Spiel in der 3. Liga. Zuletzt stand der gebürtige Marler bei der SG Wattenscheid 09, Zwangsabsteiger aus der Regionalliga West, unter Vertrag.
Der Rheinländern Ali Ceylan (21) erlernte das Fußballspielen beim SV Bergisch-Gladbach und lief in der Jugend u.a. für Viktoria Köln und Rot-Weiß Erfurt auf. Für Fortuna Köln absolvierte der Offensivspieler immerhin  15 Spiele als Profi in der 3. Liga.
Stimmen zu den Neuzugängen, die der WSV auf seiner Webseite www.wsv1954.de veröffentlichte:

Karsten Hutwelker, Sportdirektor Wuppertaler SV: „Mit Florian bekommen wir einen hochtalentierten, erfolgshungrigen und sehr gut ausgebildeten Torwart. Dies hat er schon bei den Profis des VfL Bochum bewiesen. Mit Ali konnten wir einen dribbelstarken Spieler, der gerne das Eins-gegen-Eins sucht, für uns gewinnen. Ali ist in der Offensive flexibel einsetzbar und hat sein Können auch schon im Profibereich unter Beweis gestellt.“

Offensivspieler Ali Ceylan – © Foto: Gunnar Frankenberg

 

Alexander Voigt, Cheftrainer Wuppertaler SV: „Bei Florian bin ich froh, dass wir die offene Torwartposition so schnell und qualitativ besetzen konnten. Ich gehe davon aus, dass sich beide Torhüter zu noch besseren Leistungen pushen werden. Zu Ali haben wir schon früh im Dezember den Kontakt gesucht. Er hat direkt erklärt, dass er Lust auf den WSV hat. Diese Einstellung und die Motivation aus den Gesprächen wird uns gut tun.“

Alexander Eichner, Vorstand Wuppertaler SV: „Das neue Jahr startet mit guten Nachrichten für den WSV. Vorstand, Kaderplaner und sportliche Führung freuen sich über die Neuverpflichtungen. Diese zwei sind die ersten Verpflichtungen. Wir halten in diesen Wochen Augen und Ohren nach weiteren Qualitätsspielern offen, die zu uns passen.“

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.