5. Januar 2020

TSV Ronsdorf verteidigt Titel – Fortuna Damen-Sieger

Der TSV Ronsdorf ist alter und neuer Stadtmeister im Hallenfußball. Die Mannschaft setzte sich im Finale der Bezirksligisten in der Unihalle mit 3:2 gegen den SSV Germania Wuppertal durch. Der Regionalligist Wuppertaler SV schied bereits im Viertelfinale aus.

 

Der neue und alte Hallenfußball-Stadtmeister TSV Ronsdorf jubelt – © Foto: Jochen Classen

Tolle Stimmung in der gutbesuchten Unihalle. Ausrichter FSV Vohwinkel hat das Turnier um die Stadtkrone im Hallenfußball einmal mehr professionell organisiert.

Für den liegenhöchsten Verein WSV war bereits im Viertelfinale Feierabend. Die Mannschaft von Alexander Voigt, in der auch einige A-Jugendspieler eingesetzt  wurden, verlor 1:4 gegen den FSV Vohwinkel. Auch der Oberligist Cronenberger SC schied nach einer  0:1-Niederlage den SC Sonnborn (Kreisliga A) aus.

In den beiden Halbfinalspielen setzten sich der TSV Ronsdorf mit 5:3 gegen den FSV Vohwinkel und der SSV Germania Wuppertal mit 5:1 gegen den SC Sonnborn durch.

Der Titelverteidiger TSV Ronsdorf hatte gleich dreifachen Grund zum Jubeln. Der Bezirksligist sicherte sich nicht nur die Wuppertaler Hallenfußball-Stadtmeisterschaft, sondern stellte mit Robin Rehmes (7 Treffer) auch noch den besten Torschützen und mit Pascal Homberg den besten Spieler des Turniers.

Damenfußball-Hallenstadtmeister Fortuna Düsseldorf – © Foto: Jochen Classen

Den Hallenfußball-Stadtmeistertitel bei den Damen sicherte sich das Team von Fortuna Wuppertal.

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.