28. Dezember 2019

Beethoven-Marathon: Sinfonieorchester feiert Komponisten

Mit einem "Beethoven-Marathon" - sprich mit allen fünf Klavierkonzerten des berühmten Komponisten - feiert das Sinfonieorchester Wuppertal Ludwig van Beethoven im Jahr 2020.

Der gefeierte Pianist Artur Pizarro – © Foto: privat

 

Die Welt feiert ein ganzes Jahr den 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens. Er ist unbestritten einer der bedeutendsten Komponisten der westlichen Kunstmusik.

Wie kaum ein anderer prägte er die klassische Musik und die Hörgewohnheiten. Seine Musik wirkt bis heute wesentlich in die  Gesellschaft hinein. Kein Wunder, dass auch auch das Sinfonieorchester Wuppertal die Gelegenheit nutzt, sich 2020 dem großen Werk dieses Musik-Giganten zu widmen.

Am 22.06.2019 werden in zwei aufeinanderfolgenden Konzerten alle fünf Klavierkonzerte Ludwig van Beethovens vom Sinfonieorchester unter Leitung von Generalmusikdirektorin Julia Jones in der Historischen Stadthalle gespielt.

Als Solist kehrt der portugiesische Pianist Artur Pizarro nach seinem umjubelten Debüt in der letzten Saison zurück in die bergische Metropole. Das erste Konzert des „Beethoven Marathon“ beginnt um 17:30 Uhr mit den Klavierkonzerten Nr. 2, 4 und 3.

Die Klavierkonzerte Nr. 1 und 5 werden im folgenden Konzert um 20:45 Uhr intoniert. Die Konzerttickets können einzeln oder als Kombiticket bei der KulturKarte ab Mo. 16. Dezember gekauft werden.

Im Kombiticket ist der Normalpreis des zweiten Konzerts um 50 % reduziert. Darüber hinaus bietet die Culinaria im Restaurant Rossini ein Antipasti-Buffet zwischen den beiden Konzertterminen an, das Buffet kann direkt bei der KulturKarte mit dazu gebucht werden.

Über Ludwig van Beethoven:

Ludwig van Beethoven wurde am 17.12.1770 in Bonn getauft. Das Leben des musikalischen Genies und Freund der Frauen war von Krankheiten geprägt. Er galt als einer der begnadetsten Pianisten seiner Zeit. Sein Gehörleiden, das schließlich in einer totalen Taubheit mündete, setzte seiner Karriere als Klaviervirtuose 1802 ein jähes Ende.

Ludwig van Beethoven fiel mental in ein tiefes Loch, dachte sogar an Suizid. Der Schüler von Joseph Haydn (31.03.1732 – 31.05.1809) überwand seine Krise aber und konzentrierte sich fortan aufs Komponieren.

Er schuf u.a. 5 Klavierkonzerte, 32 Klaviersonaten, ein Violinkonzert und die Oper „Fidelio“. Ludwig van Beethoven, einer der bedeutendsten und heute meistgespielten Komponisten starb 26.03.1827 vermutlich an den Folgen einer Gelbsucht und einer Leberzirrhose in Wien. Sein Grabmal befindet sich auf dem Wiener Zentralfriedhof.

 

Termine:  

BEETHOVEN MARATHON
Mo. 22. Juni 2020
Historische Stadthalle Wuppertal, Großer Saal

Artur Pizarro, Klavier

Sinfonieorchester Wuppertal

Julia Jones, Dirigentin 

Klavierkonzerte Nr. 2, 4 und 3

Mo. 22. Juni 2020 – 17:30 Uhr

Klavierkonzerte Nr. 1 und 5

Mo. 22. Juni 2020 – 20:45 Uhr

 

 

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.