31. Mai 2017

TÜV Rheinland

TÜV Rheinland: Weiterbildungsangebot für Schweißer

Foto: TÜV Rheinland

Der TÜV Rheinland startet in Wuppertal neues Weiterbildungsangebotspeziell für Schweißer. Denn auch hier gilt: Je höher die Qualifikation, desto besser die Aussichten auf einen sichen Job.

Wuppertal, 31.05.2017 – Der TÜV Rheinland bietet in Wuppertal ein neues, dreimonatiges Weiterbildungsangebot für Schweißer an. Die Kosten der modularen Schweißer- Schulungen in Wuppertal-Unterbarmen werden im Regelfall über einen Bildungsgutschein des Jobcenters oder der Agentur für Arbeit abgedeckt.

„Viele metallverarbeitende Unternehmen in der Region warten sprichwörtlich darauf, dass die Teilnehmer unsere Schweißer-Schulungen erfolgreich absolvieren. Der Bedarf an entsprechend zertifizierten Mitarbeitern ist groß“, erklärt Daniel Slawik, Standortleiter der TÜV Rheinland Akademie in Wuppertal. „Fast immer können wir direkt im Anschluss an die dreimonatigen Weiterbildungen einen Kontakt zwischen interessierten Arbeitgebern und unseren Schulungsteilnehmern vermitteln.“

Die erstmals am Standort Wuppertal angebotenen Weiterbildungsangebote zum zertifizierten Schweißer sind insbesondere für ungelernte oder derzeit arbeitsuchende Personen interessant, zumal sie keine besonderen Vorkenntnisse oder gar eine Ausbildung voraussetzen. Darüber hinaus besteht durch eine erfolgreiche Schulungsteilnahme und den damit verbundenen Erwerb eines international gültigen Schweißer-Zertifikats eine hohe Wahrscheinlichkeit, bereits nach wenigen Wochen in eine attraktiv vergütete Festanstellung übernommen zu werden.

In Wuppertal und Umgebung liegt das Einstiegsgehalt für einen zertifizierten Schweißer häufig zwischen 3.500 und 4.000 Euro. Zudem ist ein Großteil der Unternehmen daran interessiert, die geschulten Mitarbeiter langfristig an sich zu binden. Diese positive Beschäftigungsprognose führt im Regelfall dazu, dass die Kosten der Weiterbildung durch das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit übernommen werden.

Seit März dieses Jahres bietet die TÜV Rheinland Akademie modulare Schweißer- Schulungen in Wuppertal an. „Vorher mussten die Teilnehmer nach Köln, Bonn oder Düsseldorf pendeln, um an einer Weiterbildung teilzunehmen“, unterstreicht Daniel Slawik. Bis zu 25 Personen können parallel in den hochmodern ausgestatteten Schweißkabinen in Unterbarmen ausgebildet werden. Zudem bestehe die Möglichkeit, die Kapazitäten bei steigender Nachfrage kurzfristig auszubauen: In der 1.800 Quadratmeter großen Werkstätte bei TÜV Rheinland in der Unterbarmener Fuchsstraße bestehen alle Möglichkeiten, flexibel zu wachsen.

Der Einstieg in die modularen Schweißer-Schulungen ist jederzeit möglich. Die TÜV Rheinland Akademie Wuppertal berät Arbeitsuchende telefonisch unter 02 02/69 80 08-15 über Schulungsinhalte, Jobperspektiven und Fördermöglichkeiten.

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.