29. Mai 2017

Regionalliga West Wuppertaler SV

Marcel Damaschek WSV-Zugang Nr. 6

Foto: Wuppertaler SV

Der WSV bekommt jetzt sogar Zuwachs aus der dritten Liga: Abwehrspieler Marcel Damaschek wechselt von der SG Sonnenhof Großaspach nach Wuppertal.

Wuppertal, 29.05.2017 – Der Wuppertaler SV hat sich die Dienste von Linksverteidiger Marcel Damaschek gesichert. Er unterschreibt für ein Jahr an der Wupper. Der gebürtige Kölner ist 1,86 m groß und hatte in der vergangenen Saison drei Einsätze in der dritten Liga bei der SG Sonnenhof Großaspach unter Trainer Oliver Zapel. Großaspach schloss die Saison als Zehnter ab. Damaschek stammt aus der Jugend des 1.FC Köln und ist vor kurzem 20 Jahre jung geworden.

Statement von Marcel Damaschek: „Mit dem Wechsel zum Wuppertaler SV möchte ich in meiner Karriere ein neues Kapitel aufschlagen. Für mich ist der Wechsel in die Regionalliga kein Rückschritt, sondern der Anfang einer reizvollen Aufgabe um mich weiterzuentwickeln. Ein Traditionsverein wie der WSV mit seinen Fans hat mich sofort überzeugt diesen Schritt zu gehen.“

Statement von Manuel Bölstler: „Wir kennen Marcel schon lange aus seiner Kölner Jugendzeit. Dort ist er sehr gut ausgebildet worden und hat viele Spiele gemacht. Wir haben bewusst nach einem schnellen Linksfuß gesucht, der auch noch eine gewisse Größe haben sollte. Wir sind froh, dass wir mit ihm genau diesen Spielertypen verpflichten können.“

Marcel Damaschek ist nach Christopher Kramer (VfB Oldenburg), Raphael Steinmetz (Rot-Weiß Oberhausen), Ryo und Shun Terada (beide DSC 99) sowie Dennis Dowidat (Alemannia Aachen) der sechste WSV-Neuzugang für die kommende Saison.

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.