15. November 2015

WSV weiter auf Aufstiegskurs

Nach Toren von Dalibor Gataric, Ellmann und Topal gewann der Wuppertaler SV am Sonntag auch sein viertes Spiel in Folge – trotz der Ausfälle der Stammspieler Manno, Leikauf, Salau und Danijel Gataric, den ungewohnten Kunstrasen und anhaltender Regenschauern.

Durch den Sieg beim Fusionsclub TSV Meerbusch, bei dem der Ex-WSVer Dennis Schmidt spielt, bauen die Wuppertaler ihre Tabellenführung weiter aus. Die Mannschaft von Trainer Stefan Vollmerhausen startete engagiert in die Auswärtspartie auf dem Meerbuscher Sportplatz. Gut 300 mitgereiste Gästefans sahen in den ersten Minuten ein gutes Fußballspiel, in dem die Bergischen das bessere Team waren. Zweimal jedoch scheiterte die rot-blaue Offensive am gut aufgelegten Schlussmann der Gastgeber. Stattdessen markierte ausgerechnet Dennis Schmidt, der in der vergangenen Saison noch das Trikot und dazu die Kapitänsbinde des WSV trug, nach einer nächtlichen Eskapade aber für die letzten Saisonspiele suspendiert wurde, den Führungstreffer für die Heimmannschaft.

Eine Flanke über Wuppertals linke Abwehrseite schoss Meerbuschs Nummer 10 für Keeper Joshua Mroß unhaltbar ins Tor (15. Minute). Die Wuppertaler ließen aber die Köpfe nicht hängen. Dalibor Gataric erzielte nur acht Minuten später den Ausgleichstreffer, ehe Ellmann kurze Zeit später nach einem Bock des sonst gut aufgelegten Meerbuscher Schlussmanns die Partie zu Gunsten der Gäste drehte (33. Spielminute). Im weiteren Spielverlauf blieben die Rot-blauen weiter gefährlich und erzielten noch zwei weitere Tore, die aber wegen Abseits nicht gegeben wurden. In der zweiten Spielhälfte wurden dann die Hausherren etwas besser und drückten den WSV in seine Spielhälfte zurück.

Joshua Mroß im WSV-Tor musste allerdings nur selten stark parieren. Zur Erleichterung der mitgereisten Fans erzielte Enes Topal kurz vor dem Schlusspfiff das 3:1 für den WSV, nachdem er – wie es Arjen Robben bei den Bayern auf der rechten Seite tut – über links mit Tempo in den Strafraum zog und dem Torwart mit einem satten Schuss ins kurze Eck keine Chance ließ. Danach feierte der Anhang mit dem Lenchen und anderen Fangesängen lautstark den nächsten Auswärtssieg des Spitzenreiters.

Hier weiterlesen: http://www.woopt.de/Woopee/c3e6db21-de29-44d3-90d4-1f5f9a7344d2/WSV-Verdienter-Sieg-in-Meerbusch

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.