15. November 2015

Seilbahn WSW

3-D-Seilbahnmodell soll Trassenverlauf darstellen

Copyright byFoto:  Skyglide Event Deutschland GmbH

Die Wuppertaler Stadtwerke haben ein dreidimensionales Modell der geplanten Seilbahn erstellt, das den möglichen Streckenverlauf vom Hauptbahnhof über die Universität zum Schulzentrum Süd zeigt.

Im Mai stellte die WSW den Wuppertaler Bürgern ein Seilbahnprojekt vor, das den Hauptbahnhof, die Universität und das Schulzentrum Süd miteinander verbinden soll.

Seitdem wird die Seilbahn in Wuppertal heiß diskutiert. Kritiker machen sich vorallem Sorgen um den Trassenverlauf der Seilbahnführung. Anwohner fürchten, dass durch die Seilbahn, die direkt über ihre Grundstücke führt, der Wert ihrer Immobilie verloren geht oder ihre Privatsphäre unter der Seilbahn zu leiden hat.

Viele Wuppertaler können sich nicht vorstellen, wie sich eine Seilbahn in das Stadtbild einfügen soll und wie nah sie den bewohnten Grundstücken kommt. Im Zweifel aus der Welt zu schaffen, haben die WSW nun ein Seilbahnmodell erstellt, das im Maßstab 1:1000 den geplanten Trassenverlauf darstellt. 

Das fast vier Meter lange Modell der Seilbahntrasse wurde mittels 3D-Druck hergestellt und zeigt ein realistisches Geländeprofil. Stützen und Gondeln der Bahn mussten mit Rücksicht auf das verwendete Material unmaßstäblich überhöht werden.

Das Modell ist zunächst im WSW-MobiCenter Elberfeld am Wall 31 während der normalen Öffnungszeiten zu sehen. Danach zieht es um ins Rathaus Barmen und wird abschließend im WSW-KundenCenter Alter Markt ausgestellt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können das Modell nicht nur anschauen, sondern an bestimmten Terminen auch mit Projektverantwortlichen der WSW ins Gespräch kommen.

Ausstellungstermine
09.11. bis 21.11. WSW-MobiCenter Elberfeld, Wall 31
23.11. bis 05.12. Rathaus Barmen (Vorhalle), Johannes-Rau-Platz 1
07.12. bis 18.12. WSW-Kundencenter, Alter Markt 10

Fragen zur Seilbahn werden persönlich beantwortet:

am 12.11. und 19.11. im MobiCenter Elberfeld,
am 26.11. und 03.12. im Rathaus Barmen (Vorhalle), Johannes-Rau-Platz 1,
am 10.12. und 17.12. im MobiCenter Barmen, Alter Markt 10,

jeweils von 16 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung unter geschützte E-Mail-Adresse als Grafik.

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.