13. November 2015

Benefizkonzert Flüchtlinge Opernhaus

Jeweils 2.600 Euro für fünf Flüchtlingsinitiativen

Foto: Stadt Wuppertal

Am 31. Oktober und 1. November fand im Opernhaus ein Benefizkonzert für verschiedenen Flüchtlingsinitiativen statt. Nun fand die Scheckübergabe statt. 

Auf Initiative von Renate Reinartz und mit Hilfe von Organisator Klaus Flieger kam an dem Wochenende Ende November das Benefizkonzert für verschiedene Flüchtlingsinitiativen zustande. Insgesamt 900 Besucher besuchten an beiden Tagen das Opernhaus und trugen zusammen mit den Musikern dazu bei, das ein Gesamtbetrag von 13.000 Euro zusammen kam. Viele Wuppertaler Musiker hatten sich gemeldet, das Konzert mitzugestalten und verzichichteten für die Flüchtlingsinitiativen auf ihre Gagen. Das Wochenende war ein voller Erfolg.

Nun wurde an fünf Flüchtlingsinitiativen im Beisein von Oberbürgermeister Andreas Mucke ein Scheck von jeweils 2.600 Euro übergeben. 

 

 

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.