5. November 2015

Energie Energiewende Umwelt

Diskussion über lokale Energiewende

© visivasnc/fotolia.com

Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es beim Klimaschutz in Wuppertal? Darüber wollen Die Grünen am 10. November ab 19 Uhr im Katholischen Stadthaus an der Laurentiusstraße 7 diskutieren.

Im Vorfeld der Weltklimakonferenz in Paris 2015 lädt der Kreisverband Wuppertal von Bündnis 90/Die Grünen zu einer Diskussions- und Informationsveranstaltung am 10. November um 19 Uhr ins Katholische Stadthaus, Laurentiusstraße 7, in Elberfeld ein.

Unter der Fragestellung: Weltklimakonferenz: Letzte Ausfahrt Paris – Wende oder Ende? sollen die lokalen Handlungsmöglichkeiten in Wuppertal vor dem Hintergrund globaler Erfordernisse zum Klimaschutz erörtert werden. Nach einer Einführung in das Thema von Dr. Hermann Ott vom Wuppertal-Institut, diskutiert er gemeinsam mit Dr. Birgit Timmermann als Ärztin und aktive Katholikin, Jörg Heynkes, Geschäftsführer der Villa Media und Mitinitiator des Klimaprojektes Arrenberg und Prof. Norbert Hüttenhölscher dem Leiter des Bereiches Erneuerbare Energien der Wuppertaler Stadtwerke.

Die Moderation übernimmt Angela Wegener von Radio Wuppertal.

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.